Ein Ausflug zur Reuschenberger Mühle

Gehen Sie mit uns auf eine geschichtliche Reise zu den hier verschwundenen Wassermühlen an der Wupper. Eingebettet zwischen Pferdekoppeln des Gutes Reuschenberg, das zum 1968 abgerissenen Schloss Reuschenberg gehörte, den Bahngleisen und der Straße Alte Garten liegt die Reuschenberger Mühle. Ein beeindruckendes klassizistisches Gebäudeensemble, das heute Platz für Firmen und Künstler birgt.

Eine Führung im Museum Reuschenberger Mühle buchen

Dabei erfahren Sie – teilweise von Zeitzeugen erzählt – viel Interessantes über:
• Die alte Mahlmühle
• Die alte Ölmühle
• Die Kunstmühle
• Die Wasserkraftanlage und ihre Wasserbauten
• Das heutige Kraftwerk (Green Energy)

Eine Besichtigung ohne Führung ist aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich.

Buchung

Bitte buchen Sie Ihre Führung bis spätestens zwei Wochen vor Ihrem Wunschtermin.

Preise
Erwachsene bis 25 Pers. (werktags): Euro 40,-
Erwachsene bis 25 Pers. (Wochenende und Feiertage): Euro 50,-
Erwachsene ab 26 Pers. (werktags): ab Euro 50,-
Erwachsene ab 26 Pers. (Wochenende und Feiertage): ab Euro 55,-
Kindergarten- und Schulgruppen: Euro 25,-

Allgemeine Informationen zum Museumsbesuch

Barrierefreiheit
Leider sind die Museumsräume nur eingeschränkt barrierefrei. Der Eingangsbereich zum Museum ist (noch) mit Kopfsteinpflaster versehen. Ein Aufzug in den ersten Stock ist nicht vorhanden.
Bitte geben Sie bei der Buchung Bescheid, wenn Sie Menschen mit Einschränkungen in der Gruppe haben. Wir finden dann gemeinsam eine Lösung.

Geräuschpegel
Wir machen darauf aufmerksam, dass ein höherer Geräuschpegel im Museumsbereich (speziell im ersten Stock Nähe Turbinenraum) herrscht. Daher findet ein Teil der Führung unter freiem Himmel statt.

Wettereinflüsse
Im Interesse Ihrer Sicherheit behalten wir uns vor, den Museumsbereich bei extremen Witterungslagen (Sturm, Eisregen, etc.) kurzfristig für den Publikumsverkehr zu schließen.

Menü